TPP Zellkulturtestplatten (Zellkulturplatten)

Unsere Testplatten bzw. Zellkulturplatten, produziert gemäß dem SBS-3d-Standards, zeigen ein Höchstmaß an Verarbeitungsqualität, Beschriftungskomfort und gleichmässiger Wachstumsbehandlung.

Die Deckel sind mit einem Belüftungssystem ausgerüstet und garantieren dadurch einen kontrollierten Gasaustausch. Eine Ecke des Deckels ist leicht abgeschrägt. Dies bewirkt, dass der Deckel nur in einer bestimmten Position auf die Testplatte aufgesetzt werden kann.

Die gelben Schriftbalken unterstützen dies ebenfalls: Gelb auf Gelb – passt! Die Wachstumszone ist nur am Kalottenboden und nicht an den Seiten wachstumsfördernd behandelt. Dies ergibt eine Abflachung des Flüssigkeitsmeniskus und damit eine Reduktion der Lichtstreuung. Die Zellkulturtestplatten mit 96 Kalotten werden standardmässig mit einem Barcode «2/5 interleaved» beschriftet. Die weiße Beschriftungsgrundfläche ist fest auf dem Polystyrol aufgeprägt und schließt dadurch eine Ablöse- oder Verlustgefahr der Identifikation aus. Die absolut plane Bodenfläche und höchste Transparenz, frei von Einschlüssen, ist garantiert.

Die alphanumerische Koordination der Kalotten ist schwarz eingelassen. Eine klare Identifikation ist so auch aus einer gewissen Entfernung möglich.

Der Barcode «2/5 interleaved» macht jede Testplatte numerisch zu einem Unikat. Die 8-stellige Lotnummer in Verbindung mit dem fortlaufenden 8-stelligen Zähler kann nie eine zweite identisch gleiche Nummer ergeben. Alle Zellkulturtestplatten sind neben jeder Kalotte mit einer Identifikation ausgerüstet. Diese vereinfacht die Orientierung während des Mikroskopierens.  

Video Zellkulturtestplatten

Zellkulturtestplatten